Christian Klein

PD Dr. phil, Studium der Neueren deutschen Literatur, Soziologie und Linguistik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Freien Universität Berlin. Promotion 2004 mit der werkmonographischen und -biographischen Studie „Ernst Penzoldt – Harmonie aus Widersprüchen. Leben und Werk (1892-1955)“ (Köln/Weimar 2006). Seit 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Akademischer Rat im Fach Neuere deutsche Literatur an der Bergischen Universität Wuppertal. Habilitation 2012. Lehrstuhlvertretung in Wuppertal (2012/13), Gastdozentur an der Monash University Melbourne (Frühjahr 2015), Fellowship am Internationalen Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung der Universität zu Köln (Sommer 2015), Distinguished Visiting Professor for German Studies an der Michigan State University (Frühjahre 2016 und 2017).

Schwerpunkte der biographischen Forschungsinteressen:
Geschichte und Theorie der Biographie, Biographie und Narratologie, Biographische Comics

Webseite:
https://www.germanistik.uni-wuppertal.de/de/teilfaecher/neuere-deutsche-literatur/personal/christian-klein.html